Wohnlichkeit bei über 300 km/h

Wohnlichkeit bei über 300 km/h
Die Deutsche Bahn stellt die Designvision für zukünftige ICEs vor und setzt frische Akzente. Praktische Funktionalität und eine harmonische Formgebung sorgen für ein neues Wohlfühl-Erlebnis. Nose hat - als Lead-Agentur für Transportation Design bei DB Fernverkehr - diese Designvision zusammen mit dem Produktmanagement und dem Brand Management entwickelt.

2. Juli 2022

Project

Die neue Interior Design Vision tritt modern und freundlich auf und überzeugt mit viel Liebe zum Detail. Warme, natürliche Materialien, Bezüge aus hochwertigem Gewebe und nuancierte Farben bestimmen das neue Erscheinungsbild. Die neuen Sitze sind ergonomisch optimiert und als persönlicher Rückzugsort konzipiert. Elemente wie Tablet-Halterungen und Kleiderhaken in jeder Rückenlehne sowie induktives Laden von Handys sorgen für praktische Funktionalität.

Ein Sitz im ICE wird im Schnitt 1’500 Mal pro Jahr benutzt und bleibt über mehrere Jahrzehnte im Einsatz. Bei der Materialwahl wurde deshalb ganz im Sinne der Nachhaltigkeit zusätzliches Augenmerk auf Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit gelegt. Funktionale Neuerungen finden sich auch bei den offen gestalteten Gepäckregalen. Sie bieten viel Platz für das Gepäck und sorgen für Flexibilität auf der Reise. Ein stimmiges Lichtkonzept rundet das Erlebnis subtil ab. Die situativ anpassbare, indirekte Beleuchtung sorgt im gesamten Zug für eine grosszügige Atmosphäre. Im Bordgastro-Bereich sorgt ein innovatives Sitzkonzept in Kombination mit der neuen Service-Farbe Burgundy für ein Wohlfühlerlebnis. Das zukünftige Interior der ICEs bildet eine Designfamilie mit den neu gestalteten DB Lounges und bietet so ein durchgängiges Reiseerlebnis an verschiedenen Touchpoints.

Der DB-Chef Richard Lutz zeigte sich begeistert: „Das neue Design ist ausgerichtet auf die Ansprüche unserer Fahrgäste an modernen Reisekomfort, auf deutlich mehr Individualität und noch mehr Nachhaltigkeit. Wir sind sicher, dass wir damit noch mehr Menschen für die klimafreundliche Schiene begeistern.“

Das neue Raumgefühl der Deutschen Bahn wird in den nächsten Jahren Schritt für Schritt in allen zukünftigen ICEs ausgerollt. Schon ab Dezember 2023 wird eine erste Version des neuen Designs mit dem ICE3 Neo unterwegs sein.

Project
NOSE AG
Hardturmstrasse 171
8005 Zürich
Switzerland

Telefon: +41 44 533 19 00,

E-Mail: contact@nose.ch


Web-Development:
SchwizerSchlatter Interaction GmbH
Davidstrasse 45
9000 St.Gallen
Switzerland
www.SchwizerSchlatter.com