Marke

Finox: Afolia

Frauen die ihren Kinderwunsch nicht auf natürlichem Wege erfüllen können, erhalten durch eine ärztlich verschriebene Hormontherapie die Chancen auf eine Schwangerschaft. Patientinnen die sich für diese Behandlung entscheiden, müssen sich regelmässig die entsprechende Medikamentendosis injizieren. Neben der Angst vor der Nadel, ist der emotionale Druck welchem sie unterliegen, nicht zu unterschätzen. Der Injektions-Pen Afolia reagiert mit seinem Erscheinungsbild auf diese Faktoren. Bewusst werden mögliche Analogien zu medizinaltechnischen Instrumenten vermieden. Afolia wird somit zum selbstverständlichen, täglichen Begleiter, welcher keine Verbindung zu Krankheit oder Behinderung herstellt. Vom Einstellen bis zum Auslösen der entsprechenden Dosis gewährt Afolia seinen Benutzerinnen einen einfachen und intuitiven Gebrauch. Auf der Rückenzone des Pens findet der behandelte Arzt alle notwendigen Kontrollinformationen um eine Erfolg versprechende Therapie zu garantieren.

Afolia gewann einen «Red Dot Award».