Marke

RhB: Triebzug Interior Design

Selbstbewusst fährt die RhB ihre Kunden nicht nur durch eine spektakuläre Bergwelt, sondern auch durch die Kulturlandschaft Graubündens. Das Interior Design nimmt die Tradition der lokalen Baukultur auf und interpretiert sie neu – ein Ansatz, mit dem es die aktuelle Bündner Architektur zu Weltruhm gebracht hat. Um eine klar lesbare Raumstruktur zu schaffen, wurden zwei Themen entwickelt. Als moderne Interpretation traditioneller Holzbauweise zieht sich die Oberfläche Vrin als Seitenwand linear durch den gesamten Zug. Unterbrochen wird diese von den Apparateschränken, die durch die Oberfläche Vals als unregelmässig geschichtete Monolithen erscheinen. Die eigens entwickelten Sitzstoffe verweisen auf die englische Upperclass als Erfinder des Tourismus in den Schweizer Bergen. Das Stoffmuster in der ersten Klasse verströmt im Zusammenspiel mit der gradlinigen Anmutung der Seitenwandverkleidung einen Hauch von «casual luxury», während in der zweiten Klasse die Blautöne ein Bild lebhafter Munterkeit vermitteln.