Terren:

Hoch hinaus mit Solarstrom und Design transport

View more
Das Schweizer Start-up DDP Innovation hat eine grosse Vision. Ein elektrisches, geländegängiges Mehrzwecktransportfahrzeug soll Emissionen dort vermeiden, wo sie am meisten stören: in Wohnquartieren, Tourismusdestinationen und Naturgebieten. Dafür wurde das innovative, vollelektrische Antriebssystem Terren entwickelt und in einen bestehenden Aebi Transporter eingebaut. Um die Alltagstauglichkeit des Konzepts unter Beweis zu stellen, soll sich das Fahrzeug unter Extrembedingungen bewähren und den Höhenweltrekord für Fahrzeuge auf dem höchsten Vulkan der Welt brechen. Nose unterstützt das ambitionierte Projekt mit Branding, Fahrzeug-Design und Visualisierungen.
Terren:
Terren:
Realistische Renderings sorgten für Begeisterung bei den Sponsoren und unterstützen eine erfolgreiche Crowdsourcing-Kampagne.
Vom Startup zum Weltrekord
Mit Solarstrom will DDP Innovation im Rahmen des Pilotprojektes Peak Evolution bis auf den 6893 Meter hohen Ojos del Salado in Chile fahren. In dieser Höhe können Elektromotoren ihre Überlegenheit ausspielen. Denn für Verbrennungsmotoren ist die Luft zu dünn und bis zur nächsten Tankstelle ist es weit. Über den Wolken gibt es jedoch immer ausreichend Sonne, um die Batterien zu laden. So will das Start-up beweisen, dass das Fahrzeug mit dem selbst entwickelten, elektrischen Antrieb reif ist für den Einsatz von E-Mobilität in Landwirtschaft, Kommunaldienst und Skigebieten.

Realistische Renderings
Unsere Renderings zeigen den Terren in der unwirtlichen Umgebung am äusserten Rand der Atacama-Wüste. So lässt sich das Abenteuer spüren und die technischen Herausforderungen erahnen, bevor sie Realität werden.

Überzeugte Sponsoren
Die Sponsoren, die das Abenteuer mit technischem Know-how, Material und auch finanziell unterstützen, konnten sich so einen realistischen Eindruck des Projekts verschaffen.

Crowdfunding
Auch eine Crowdfunding-Kampagne wurde mit den Renderings illustriert und half mit dabei, eine erfolgreiche Finanzierung des Projekts sicherzustellen. Insgesamt konnten fast 100’000 CHF eingesammelt werden, um die Entwicklung des Fahrzeugs voranzutreiben.
Terren:
Beim Namen zeigt sich das zukunftsorientierte Projekt heimatverbunden. Terren ist rätoromanisch und bedeutet Erde oder Gelände.
Zuhause auf der anderen Seite der Welt
Es ist ein Name, der das Projekt auch in den entlegensten Winkeln der Atacama-Wüste heimisch macht. Mit einem individuellen Schriftzug und einer eigenständigen Bildmarke sorgen wir für einen unverwechselbaren Auftritt des Terren.

Ihr Ansprechpartner

Lukas Hilfiker

Industrial Designer

+41 44 533 19 09
lukas.hilfiker@nose.ch

Wir konnten die Vision, den Erfindergeist und die Leidenschaft des Teams hinter Terren emotional sichtbar machen und verständlich kommunizieren.

NOSE AG
Hardturmstrasse 171
8005 Zürich
Switzerland

Telefon: +41 44 533 19 00,

E-Mail: contact@nose.ch


Web-Development:
SchwizerSchlatter Interaction GmbH
Davidstrasse 45
9000 St.Gallen
Switzerland
www.SchwizerSchlatter.com